Wir erleichtern den Einstieg in den Markt der binären Optionen

Plus500 Erfahrungen

riskiohinweis_plus500_anbieterboxBei Plus500 handelt es sich um einen Broker, über den interessierte Trader CFD-Instrumente handeln können. Unter anderem waren unsere Erfahrungen zu Plus500 auch wegen der vielen handelbaren Währungspaare positiv.

Im Bereich Forex-Trading halten wir den CFD Broker Plus500 derzeit für einen der besten, da unsere Plus500 Erfahrungen insgesamt sehr positiv gewesen sind. In unserem Testbericht möchten wir diese Einschätzung natürlich ausführlich begründen und zum Beispiel hervorheben, dass die Mindesteinzahlung mit 100 Euro vergleichsweise gering ist und zudem mehr als 50 verschiedene Währungspaare zum Handel bereitstehen. Dennoch weisen wir darauf hin, dass Ihr Kapital beim CFD Handel einem Risiko unterliegt.

5 Argumente, die gegen Plus500 Betrug oder Abzocke sprechen

  • Mindestdepotgröße nur 100 Euro
  • Plus500UK Ltd wird durch die FCA reguliert (FRN 509909), durch die CySEC und ASIC
  • 53 Währungspaare sowie CFDs handelbar
  • Demokonto mit uneingeschränkter Nutzung
  • Relativ niedrige Spreads

Jetzt zum Broker und Konto eröffnen

Informativer Plus500 Test als Video (© forexhandel.org)

Unsere Erfahrungen zu Plus500 – der Testbericht

Der CFD-Broker Plus 500 wurde 2008 gegründet. Da sich der Hauptsitz des Brokers Plus500UK in London befindet und der Broker zudem offiziell reguliert wird, wird im Prinzip niemand bei Plus500 Betrug oder Abzocke befürchten. Erwähnenswert ist zudem, dass Plus500 im Jahr nach seiner Gründung, also 2009, der erste Broker gewesen ist, der im Bereich der Aktien-CFDs auf Gebühren verzichtet hat. Auch diese Tatsache führt unter anderem sicherlich dazu, dass Plus500 inzwischen mehr als zwei Millionen Transkationen pro Monat durchführt, wie aus den offiziellen Unternehmensdaten hervorgeht.

Plus500 Regulierungen

Handelsplattform und Handelsvarianten

Die Trading-Plattform gehört aus unserer Sicht auch im Test zu den besonders positiven Faktoren, die den Broker empfehlenswert machen. Zunächst einmal kann sich der Trader zwischen einer Desktop-Variante und einer Plattform entscheiden, die webbasiert ist und somit direkt über den Browser erreicht werden kann. Beide Versionen sind sehr gut strukturiert und können selbst von Personen schnell und einfach bedient werden, die erst gerade mit dem Handel begonnen haben. Zwar kommt die Plattform nicht ganz an die führende Forex-Software Metatrader heran, aber unter den „brokereigenen“ Handelsplattformen gehört sie nach unseren Plus500 Erfahrungen mit zu den besten. Über die Plattform können insgesamt 53 Währungspaare,  16 Rohstoffe, 21 Indices und mehr als 600 Aktien im Bereich des CFD-Handels genutzt werden. Hier kann sich der Broker vor allem durch eine große Auswahl im Bereich der Rohstoff-CFDs auszeichnen. Auf etwaige Zusatzfunktionen muss der Trader zwar verzichten, was nach unserer Erfahrung zu Plus500 aber nicht störend ist.

Konditionen und Leistungen im Test

Zu den wichtigen Konditionen zählt unter anderem die geforderte Mindesteinzahlung, die nach unserer Plus500 Erfahrung mit nur 100 Euro angenehm niedrig und somit kundenfreundlich angesetzt wurde. Somit kommt der Broker sicherlich auch für die meisten Anfänger in diesem Handelsbereich infrage. Die mindestens 100 Euro können auf verschiedenen Wegen eingezahlt werden, beispielsweise mit der Kreditkarte, über PayPal oder per Überweisung.

Der Spread richtet sich vor allem nach der Art des Währungspaares und beträgt beim Währungspaar EUR/USD 2 Pips. Relativ niedrig ist allerdings der maximale Hebel, der lediglich bei 1:294 liegt. Andere Broker bieten hier zum Teil einen achtmal so hohen Hebel an, was besonders für Profi-Trader ein „Problem“ sein könnte. Bei den Leistungen kann der Broker nach unseren Plus500 Erfahrungen auch im Test hingegen durchweg punkten, denn es wird sowohl ein unbegrenzt nutzbares Demokonto als auch der mobile Handel angeboten.

Bonus und Extras beim Broker Plus500

Ein weiterer Pluspunkt des Brokers, den auch wir im Zuge unserer Plus500 Erfahrung festhalten konnten, ist der Willkommensbonus für Neukunden. Der Bonus besteht aus zwei Teilen, nämlich zum einen aus einer Gutschrift von 25 Euro nach jeder Kontoeröffnung, wobei hier keine Einzahlung vorausgesetzt wird! Es gelten die AGBs.

Zum anderen wird – gestaffelt nach der Höhe – auf die erste Einzahlung ebenfalls ein Bonus gezahlt. Dieser beträgt beispielsweise 200 Euro, falls 750 Euro oder mehr eingezahlt werden. Die Obergrenze beträgt aktuell 7.000 Euro. Zudem sammeln Händler durch ihre Trades so genannte TPoints, die ebenfalls gestaffelt berechnet werden. Damit der Bonus ausgezahlt werden kann, müssen im Zuge des aktiven Handels mindestens 60 Händlerpunkte gesammelt werden. Bei den Extras sind in erster Linie die professionellen Trading-Tools zu nennen, die der Trader laut unserer Erfahrung zu Plus500 kostenlos nutzen kann. Bevor Sie einen Bonus in Anspruch nehmen informieren Sie sich bitte über die geltenden Bonusbedingungen auf der Webseite des Brokers.

Plus500 Betrug oder Abzocke? Das Fazit zum Forex-Broker

Die Frage nach einem eventuellen Plus500 Betrug ist leicht und eindeutig zu beantworten, da wir keine Anzeichen in der Richtung erkennen konnten. Der Broker wird von der zuständigen britischen Behörde reguliert und kann sich durch eine Reihe von Leistungen und kundenfreundlichen Handelskonditionen auszeichnen, zu denen wir vor allem die Folgenden zählen:

  • Mobiler Handel per iPhone oder Smartphone
  • Mindestdepotgröße lediglich 100 Euro
  • Bonus bis zu mehreren 1.000 Euro
  • Willkommensbonus von 25 Euro (ohne eigene Einzahlung)
  • Demokonto ohne Begrenzung

Jetzt zum Broker und Konto eröffnen

Letzte Artikel von binäre-optionen.de (Alle anzeigen)

    Top
    X
    Auch interessant: