Wir erleichtern den Einstieg in den Markt der binären Optionen

OptionFair Erfahrungen

anbieterbox_optionfairUnter anderem ist der Broker OptionFair dafür bekannt, dass er als erster Binäre Optionen Broker die Handelsart One-Touch angeboten hat, die heute bei vielen Tradern äußerst beliebt ist. Aber auch in den anderen Handelsbereichen kann der Broker nach unserer OptionFair Erfahrung ein sehr gutes Angebot offerieren.

Die meisten Erfahrungen zu OptionFair sind als durchweg positiv zu bezeichnen, so dass wir dem Broker insgesamt eine sehr gute Bewertung geben. Das positive Gesamtbild setzt sich aus verschiedenen Leistungen und kundenfreundlichen Handelskonditionen zusammen. So bietet der Broker zum Beispiel mit die höchste Verlustabsicherung an, offeriert als einer von wenigen Binäre Optionen Brokern ein Demokonto und hat einen deutschsprachigen Support.

Weiter zu

5 Argumente, die gegen einen OptionFair Betrug oder Abzocke sprechen

  • Verlustabsicherung bis zu 15 Prozent
  • Kostenloses Binäre Optionen Testkonto
  • Handelsplattform und Support deutschsprachig
  • Viele Laufzeiten bei den Optionen wählbar
  • Mobiler Handel auch per Apps

Unsere OptionFair Erfahrungen im Test

plus_minusOptionFair ist im Jahre 2010 gegründet worden und war vor nicht allzu langer Zeit der Broker, der erstmalig den One-Touch-Handel angeboten hat, den heute nahezu jeder Broker als Standard-Handelsart anbietet. In diesem Segment sind die OptionFair Erfahrungen demnach besonders groß.

Der Sitz des Brokers befindet sich auf Zypern, was mitunter auch dazu führt, dass mancher Trader die Frage „OptionFair, Abzocke oder Betrug?“ stellt. Da eine Vielzahl von Binäre Optionen Brokern Ihren Sitz auf der Mittelmeerinsel innerhalb der EU hat, ist dies aber kein Grund, OptionFair nicht für seriös zu halten. Zudem gehört OptionFair zu TechFinancials und ist damit börsennotiert am London Stock Exchange (AIM).


© Binaereoptionen.com

Handelsplattform und Handelsarten

chart_steigend2Das Markenzeichen eines guten Binäre Optionen Brokers ist unter anderem eine gute Handelsplattform, die zum einen leicht zu bedienen ist und zum anderen nützliche Funktionen aufweist. Bei OptionFair findet sich eine solche Trading-Plattform, die sofort über den Browser erreichbar ist. Es ist keine Software-Installation notwendig.

Erwähnenswert ist, dass der Broker direkt auf der Startseite einen „Trading-Simulator“ anbietet, der besonders für Anfänger sehr hilfreich ist, da er das Durchspielen diverser Handelsarten ermöglicht. Die angebotene Handelsplattform ist nicht nur unabhängig vom Betriebssystem nutzbar, auch für mobile Endgeräte steht eine Version der Plattform zur Verfügung, so dass Trader zum Beispiel über ihr Smartphone handeln können.

Weiter zu

Positive OptionFair Erfahrungen konnten wir auch bezüglich der möglichen Handelsarten machen. Dem Trader stehen nämlich gleich vier unterschiedliche Handelsarten zur Auswahl bereit, und zwar der Grenzwerthandel (Boundary), der One-Touch-Handel und der 60-Sekunden-Handel. Natürlich können auch die einfachen Call- und Put-Optionen gehandelt werden. Mit der Möglichkeit des vorzeitigen Verkaufs („Early Closure“) steht zudem eine sehr interessante Zusatzfunktion zur Verfügung. Auch gibt es eine vereinfachte Möglichkeit Forex zu handeln.

Handelskonditionen und Leistungen

RisikoschildBesonders für Trader, die noch recht neu im Feld der binären Optionen sind, ist eine möglichst geringe Mindesteinzahlung oftmals wichtig. Der Broker OptionFair bewegt sich diesbezüglich im „Mittelfeld“, denn die geforderte Einzahlung beträgt mindestens 250 Euro. Wobei keine Einzahlung für die Kontoregistrierung verlangt wird, wohl aber für den Start des Binäre Optionen Handels. Was die Ein- und Auszahlungen betrifft, so zeigen unsere Erfahrungen zu OptionFair, dass die beantragten Zahlungen relativ schnell vom Kundenservice bearbeitet werden. Allerdings ist hier zu beachten, dass die Schnelligkeit der Verbuchung auch von der gewählten Zahlungsmethode abhängig ist.

Generell stehen Kreditkarte, Überweisung, Skrill, aber auch Western Union und MoneyGram als mögliche Ein- und Auszahlungswege zur Auswahl. Gehandelt werden kann bei OptionFair ab einem Mindesteinsatz von 25 Euro und mit bis zu 15 Prozent bietet der Broker eine recht hohe Verlustabsicherung an.

Auch bei den möglichen Laufzeiten, die die jeweiligen Optionen haben können, steht mit 60 Sekunden bis zum Ende der Woche eine breite Auswahl bereit. In unsere Bewertung ist ebenfalls mit eingeflossen, dass der Trader ein Demokonto nutzen kann, was gerade beim Handel mit binären Optionen keineswegs die Regel, sondern eher die Ausnahme ist.

Diese Kontomodelle können Kunden nutzen

chart_steigendMit OptionFair können Trader verschiedene Chancen nutzen und mit Finanzwetten in kurzer Zeit viel Geld verdienen. Voraussetzung ist ein Depotkonto bei OptionFair, denn nur hiermit ist der Handel mit Binären Optionen schließlich möglich. Die Depoteröffnung ist in wenigen Schritten online möglich, auch die Software kann ohne Probleme genutzt werden. Schließlich ist hierfür kein Download nötig, denn sie funktioniert browserbasiert.

Bevor das Handelskonto eröffnet wird, sollten sich Trader allerdings über die Möglichkeiten informieren, die OptionFair in diesem Zusammenhang bietet. Anders als viele andere Broker, die ausschließlich ein einziges Konto bieten, hat das Unternehmen derzeit fünf verschiedene Kontomodelle im Angebot, aus denen Kunden auswählen können:

Standard Silber Gold Platin VIP
Ersteinzahlung 250 Euro 500 Euro 2.000 Euro 15.000 Euro 50.000 Euro
Finanzexperten-Sitzung Einführung 1x pro Monat 2x pro Monat Unbegrenzt Unbegrenzt
Trading-Signale Keine 1x monatliche Mail + SMS 2x monatliche Mail + SMS 2x monatliche Mail + SMS 6x monatliche Mail + SMS
Video Tutorials 17 31 44 51 51
Mindesthandelssumme 25 Euro 25 Euro 50 Euro 50 Euro 50 Euro

Für Trader, die nicht genau wissen, für welches Konto sie sich entscheiden sollen, steht der Support zur Verfügung. Das Customer Care Center bietet hierfür eine hilfreiche Entscheidungsgrundlage und zeigt auf, welches Konto das Richtige ist.

Das OptionFair Demokonto

Das OptionFair Demokonto

Kontoführung in verschiedenen Währungen möglich

Trader, die mit Devisen handeln wollen, finden bei OptionFair hierzu zahlreiche Möglichkeiten. Speziell für den Devisenhandel, aber auch um Tradern aus anderen Regionen passende Angebote zu ermöglichen, bietet OptionFair verschiedene Kontowährungen. Hierzu gehören:

  • Euro
  • Britische Pfund
  • US-Dollar

euro_dollarDurch die Kontoführung in verschiedenen Währungen haben Trader die Möglichkeit, nicht nur Euro für den Handel mit Binären Optionen einzusetzen, sondern auch andere Währungen zu nutzen. Auf Wunsch ist es natürlich auch möglich, verschiedene Livekonten in unterschiedlichen Währungen zu eröffnen, um die jeweiligen Vorteile zu nutzen. Welche Kontowährung gewünscht wird, kann direkt bei Kontoeröffnung angegeben werden.

Weiter zu

Der mobile Handel und seine Vorteile

plus_minusFür den Handel mit Binären Optionen nutzt OptionFair die eigens entwickelte Plattform TechFinancials, die vor allem durch ihre Benutzerfreundlichkeit und die einfache Bedienbarkeit überzeugt. Seit einigen Monaten bietet der Broker neben dieser umfangreichen Handelsplattform aber auch eine mobile App, die Trader ab sofort auf ihr Smartphone oder ihr Tablet laden können. Damit kein Kunde mehr auf das Trading unterwegs verzichten muss, wird die App nicht mehr nur für Android-Phones, sondern auch für iPads und iPhones angeboten und sind über die jeweilige Download-Plattform verfügbar.

Die OptionFair App

Die OptionFair App

Diese Vorteile bietet die mobile Handelsplattform:

  • Jederzeitiges Einstellen von Trades
  • Zugriff auf Echtzeitkurse aus den Bereichen Aktien, Rohstoffe und Devisen
  • Abruf von aktuellen Finanznachrichten
  • Nutzung des Demokontos

Mit ihrem Leistungsumfang bietet die App von OptionFair alles, was ein Trader braucht. Sie ermöglicht das Einstellen neuer Trades, ermöglicht den Abruf von aktuellen Nachrichten und sorgt so dafür, dass wirklich keine Chance mehr verpasst wird. Sogar 60 Sekunden Optionen können genutzt werden. Neben dem Download der App gehört zu den Voraussetzungen für eine reibungslose Nutzung natürlich auch eine leistungsstarke Internetverbindung. Ist sie nicht vorhanden, hat die App Probleme und kann nicht vollständig aufgebaut werden. Ist die Internetverbindung jedoch ausreichend, bietet sie ebenso zahlreiche Vorteile wie die stationäre Handelsplattform und kann daher ohne Einschränkungen empfohlen werden.

Bonus und Support

dollarEin wichtiger Teil unserer OptionFair Erfahrung, die wir in diesem Bericht darstellen, ist natürlich auch das Bonus-Angebot für Neukunden. Beim OptionFair Bonus muss man etwas genauer hinsehen, da dieser aus zwei Teilen besteht. Zunächst einmal bekommen Neukunden, die eine Einzahlung vorgenommen haben, einen Bonus von derzeit 50 Prozent auf diese Ersteinzahlung. Wer 500 Euro einzahlt, kann also direkt mit insgesamt 1.000 Euro handeln. Im zweiten Bonus-Bereich sieht der Broker nach unseren OptionFair Erfahrungen momentan fünf garantiert risikofreie Trades vor. Dies macht den Einstieg bequemer und entspannter. Neben diesem Bonus können sich auch bereits vorhandene Bestandskunden für ein VIP-Programm bewerben, welches noch einmal spezielle Extras beinhaltet, wie zum Beispiel eine höhere Maximalrendite im Optionshandel.

Unsere Erfahrungen m OptionFair, was den Kundensupport angeht, sind ebenfalls positiv. Die Mitarbeiter sprechen unter anderem Deutsch und sind per Mail, Chat oder Telefon erreichbar.

Die Tradingakademie hilft Einsteigern und Profis gleichermaßen

fragezeichenFinanzwetten wie Binäre Optionen bieten zahlreiche Chancen, denn mit ihnen ist es möglich, binnen kurzer Zeit enorme Gewinne zu erzielen. Vor allem kurzfristig nutzbare Handelstypen sorgen dafür, dass Trader schnell Geld verdienen können. Gleichzeitig muss allerdings beachtet werden, dass beim Handel mit Binären Optionen auch Risiken lauern. So kann ein Trade etwa zum Totalverlust der Einlage führen, wenn die Finanzwette verloren wird. Wenn Händler beispielsweise auf steigende Kurse setzen, die Aktie aber an Wert verliert, wäre der Kapitaleinsatz verloren. Um Trader sowohl über Chancen wie auch über Risiken zu informieren, bietet OptionFair eine umfangreiche Handelsakademie. Mit ihr können Trader den Binäre Optionen Handel lernen und so einen ersten Einblick in die Märkte erhalten. Sie erfahren auch, welche Auswirkungen Finanzentscheidungen haben können und erhalten nähere Informationen zu möglichen Risiken. Doch nicht nur Anfänger, auch erfahrene Trader können von der OptionFair Akademie profitieren. Über Webinare beispielsweise ist es möglich, mehr zu den verschiedenen Handelsstrategien zu erfahren, um hiermit die Erfolgsaussichten deutlich zu erhöhen. Alle Akademie-Angebote stehen für Kunden selbstverständlich kostenfrei zur Verfügung. Welche Angebote genutzt werden können, ist allerdings je nach Kontomodell verschieden.

Gibt es bei OptionFair Abzocke oder Betrug?

vorsicht_stopUnsere Erfahrung zum Broker OptionFair ist nicht nur rundum positiv, sondern wir können aufgrund unserer OptionFair Erfahrung auch davon ausgehen, dass der Broker seriös ist. Dafür sprechen zum Beispiel die große Transparenz, der Risikohinweis des Brokers sowie die vielen Einzelkonditionen und Leistungen, die wir in unserem Testbericht bereits erwähnt haben. Zusammenfassend sprechen unter anderem die folgenden fünf Punkte für die Seriosität von OptionFair:

  • Early-Closure Funktion zur Verlustvermeidung oder -verringerung
  • Zusätzliche Verlustabsicherung bis 15 Prozent
  • Demokonto ohne Einzahlung nutzbar
  • Mobile Trading möglich
  • Es kann zwischen 4 Handelsarten gewählt werden

Tipp: Hier geht es zum Überblick über die anderen Broker –> Binäre Optionen Vergleich

Weiter zu

Letzte Artikel von binäre-optionen.de (Alle anzeigen)

    Summary
    Reviewed Item
    OptionFair Erfahrungen
    Author Rating
    5
    Top