Wir erleichtern den Einstieg in den Markt der binären Optionen

EasyForex Erfahrungen

easy-forex ErfahrungenDer Broker EasyForex ist als ein bekannter Forex-Broker inzwischen seit exakt zehn Jahren am Markt aktiv, nämlich seit dem Jahre 2003. Der Kunde kann sich zwischen diversen Handelsplattformen entscheiden und würde sich zudem für einen Broker entscheiden, der auch nach unseren EasyForex Erfahrungen ein solides Paket anbietet. Es gibt diverse Argumente, die nach unseren Erfahrungen zu EasyForex dafür sprechen, den Broker für den Devisenhandel zu nutzen. Besonders möchten wir nach unserem Test darauf hinweisen, dass die geforderte Mindesteinzahlung mit nur 25 Euro zu den niedrigsten im Forex-Bereich gehört. Darüber hinaus ist der Broker in mehr als 150 Ländern erreichbar, was für die internationale Ausrichtung und Erfahrung spricht.

5 Argumente, die gegen EasyForex Betrug oder Abzocke sprechen

  • Mit die geringste Mindesteinzahlung von 25 Euro
  • Regulierung in der EU, in den USA und Australien
  • MetaTrader als Handelsplattform nutzbar
  • Nationale Einlagensicherung
  • Demokonto nutzbar

Jetzt zum Broker und Konto eröffnen

Unsere Erfahrungen zu EasyForex – der Testbericht

Der Forex-Broker EasyForex feiert in diesem Jahr seit 10-jähriges Bestehen, denn er wurde im Jahre 2003 gegründet. Die EasyForex Erfahrung geht also inzwischen auf einen langen Zeitraum zurück, was sich auch im Angebot des Brokers positiv niederschlägt. Der auf Zypern ansässige Broker wird zum einen dort reguliert (von der CySEC), zum anderen aber auch noch an diversen anderen Standorten, wie zum Beispiel in den USA oder in Australien. In mehr als 150 Ländern ist das Angebot von EasyForex inzwischen verfügbar. Die Guthaben der Kunden werden auf getrennten Konten verwaltet und sind durch die Einlagensicherung geschützt.

Handelsplattform und Handelsvarianten

Ein größerer Teil unserer Erfahrung zu EasyForex besteht – wie bei jedem anderen Broker im Test auch – aus der angebotenen Handelsplattform. Insgesamt sind es vier Plattformen, die der Trader bei EasyForex nutzen kann. Zunächst einmal wird die bekannte und brokerübergreifende Plattform MetaTrader 4 (kurz: MT4) angeboten. Dabei handelt es sich um eine Trading- und Analysesoftware, die viele Tools und Funktionen beinhaltet, wie zum Beispiel Chart-Tools und viele Indikatoren. Zudem gibt es durch Expert Advisors die Möglichkeit, mit automatischen Handelssystemen am vollautomatischen Handel teilzunehmen. Neben dem MT4 kann der Trader auch die brokereigene Software nutzen, die es in zwei Versionen gibt, nämlich einmal als Desktop-Variante („TradeDesk“) und zum anderen als webbasierte Lösung („Visual Trading“). Beide Plattformen bieten alle heute üblichen Orderarten an und ermöglichen es dem Trader, diverse Funktionen und Extras nutzen zu können. Aufgrund unserer EasyForex Erfahrungen ist besonders das Tool „Inside Viewer“ erwähnenswert, welches anzeigt, welche Positionen andere Brokerkunden halten und handeln. Somit hat man jederzeit eine Indikation, was die Marktstimmung betrifft. Zu erwähnen ist auch der mögliche mobile Handel über iPhone als vierte Handelsplattform.

Konditionen und Leistungen im Test

Die wohl herausragende Handelskondition besteht nach unserer EasyForex Erfahrung in der Mindesteinzahlung, die nur 25 Euro betragen muss. Dies gilt jedoch nur für das Mini-Konto, während der Trader beim Gold-Konto 500 Euro und beim Platin-Konto 5.000 Euro oder mehr einzahlen muss. Der wesentliche Unterschied zwischen den Konten besteht in den integrierten Funktionen, aber auch die Spreads unterscheiden sich. Der maximale Hebel, der nach unserer Erfahrung zu EasyForex genutzt werden kann, beträgt eher durchschnittliche 200:1. Auch im Bereich der Währungspaare könnte das Angebot sicherlich etwas größer sein, denn bisher gibt es fast 30 Währungspaare, die gehandelt werden können. Allerdings zeigt sich in der Praxis häufig, dass es ohnehin nur etwa zehn Währungspaare gibt, die mehr als 90 Prozent des Handelsvolumens ausmachen. Daher wird die Auswahl vielen Tradern sicherlich ausreichen, zumal bei exotischen Währungspaaren die Spreads ohnehin meist recht groß sind, so dass sie für Trader eher unattraktiv sind. Der Support ist unter anderem auch der deutschen Sprache mächtig und es wird nicht nur ein Demokonto angeboten, sondern es kann darüber hinaus auch ein Handelssimulator genutzt werden.

Jetzt zum Broker und Konto eröffnen

Extras beim Broker EasyForex

Bei unseren EasyForex Erfahrungen haben wir ebenfalls bemerkt, dass der Broker unter der Kategorie „Erfahrung“ diverse Extras anbietet. Dazu gehören unter anderem Neuigkeiten aus dem Bereich Devisenhandel, ein E-Book und Forex Trainings-Videos. Zudem gibt es unter der Rubrik „Analyse“ gleichnamige Möglichkeiten, wie zum Beispiel technische Analysen und Marktanalysen.

Einen Bonus können Trader hier nicht in Anspruch nehmen. Wer nicht auf ein solches Zusatzangebot verzichten möchte, wird bei AvaTrade fündig.

EasyForex Betrug oder Abzocke? Das Fazit zum Forex-Broker

EasyForex Betrug gibt es nach unserer Meinung nicht, dafür existieren zu viele Anzeichen, die dagegen sprechen. Der Broker wird zum Beispiel in diversen Ländern und auf diversen Kontinenten reguliert, zum Teil von sehr strengen Behörden. Zudem gibt es eine Einlagensicherung und schon seit 10 Jahren ist der Broker am Markt aktiv, ohne dass es Betrugsfälle gegeben hätte. Darüber hinaus sind es auch viele Vorteile, die der Trader nutzen kann, wie zum Beispiel die folgenden:

  • Geringe Mindesteinzahlung von 25 Euro beim Mini-Konto
  • Regulierung unter anderem auf Zypern, in den USA und Australien
  • MetaTrader 4 als Handelsplattform nutzbar
  • Nationale Einlagensicherung als Schutz
  • Demokonto und Trading-Simulator nutzbar

Jetzt zum Broker und Konto eröffnen

Letzte Artikel von binäre-optionen.de (Alle anzeigen)

    Top
    X
    Auch interessant: