Wir erleichtern den Einstieg in den Markt der binären Optionen

Banc de Swiss Erfahrungen 2017: Jetzt schon ab 1 Euro traden

anbieterbox_BDSwissBanc de Swiss, mittlerweile umbenannt in BDSwiss, ist einer der Broker für binäre Optionen der ersten Stunde. Seitdem konnte fast eine halbe Million Kunden mit der Banc de Swiss Erfahrungen sammeln. Grund für die Beliebtheit könnte der Support sein, der unter anderem deutschsprachig angeboten wird.

Unsere Erfahrungen zu Banc de Swiss sind im großen Umfang positiv gewesen, sodass auch der erstellte Testbericht einige Argumente für den Broker liefern kann. Besonders bei einigen Konditionen konnte uns der Broker überzeugen und so zu einer positiven Bewertung gelangen.

Dazu zählt zum Beispiel mit die höchste Maximalrendite aller Broker (500 Prozent im One-Touch Handel am Wochenende) sowie die Tatsache, dass lediglich 100 Euro als Mindesteinzahlung geleistet werden müssen. Aber auch der Mindesteinsatz von 1 Euro ist extrem gering und damit kundenfreundlich.

5 Argumente für die Banc de Swiss

  • Mindesthandelssumme lediglich 1 Euro
  • Deutsche Handelsplattform und Support in Deutsch
  • Mindesteinzahlung lediglich 100 Euro
  • Höchste Maximalrendite von 500 Prozent
  • Absicherung der Verluste bis 10 Prozent

Jetzt zum Broker und Konto eröffnen

Banc de Swiss Erfahrungen im Test

Banc de Swiss hat seinen offiziellen Hauptsitz auf Zypern, so wie viele andere Binäre Optionen Broker auch. Darüber hinaus existiert aber auch eine deutsche Postanschrift (Frankfurt am Main), wenngleich es sich hier nicht um eine Filiale handelt. Als Teil des Mutterkonzerns Keplero Holding Ltd. ist der Broker inzwischen auch über die CySEC – die Aufsichtsbehörde Zyperns – lizenziert und reguliert innerhalb der Europäischen Union. Der erst 2012 gegründete Broker ist trotzdem schon sehr beliebt und erhält einen großen Kundenzuspruch. Zusammen mit der Banc de Binary gehört BDSwiss zu den Marktführern beim Trading mit binären Optionen und liefert ein ungewöhnlich umfangreiches Angebot.


Der BDSwiss-Test ist auch auf YouTube abrufbar! (© binaereoptionen.com)

Handelsplattform

Unsere Banc de Swiss Erfahrung ist im Bereich der Handelsplattform zunächst einmal positiv gewesen. Die Trading-Plattform zeichnet sich durch Stabilität und leichte Bedienbarkeit aus, was vor allem für Neulinge in diesem Handelsbereich wichtig sein wird. Der Zugang zur Trading-Plattform kann direkt über den Browser erfolgen, es ist also kein Softwaredownload notwendig. Beim Handel kann der Trader zwischen diversen Handelsarten wählen.

Möglich wird dies auch durch die Zusammenarbeit mit SpotOption, die sich für die Entwicklung und Weiterentwicklung der Handelsplattform verantwortlich zeigt. SpotOption gilt als eine der beliebtesten und bekanntesten Handelsplattformen auf dem Markt. Grund dafür ist sicherlich auch die hervorragende Übersichtlichkeit. Sie ermöglicht es, dass sich Anfänger und Profis gleichermaßen auf der Plattform wohlfühlen und von Beginn an das Gefühl haben, die Trades sicher ausführen zu können. Auch eine schnelle Navigation zwischen den wichtigsten Handelsarten, Basiswerten oder auch Account-Eigenschaften ist kein Problem. Alle wichtigen Funktionen finden sich schnell, sind selbsterklärend benannt und erwirken so die hohe Benutzerfreundlichkeit der Handelsplattform.

Die Handelsplattform von BDSwiss überzeugt zudem auch durch eine hohe Zuverlässigkeit und schnelle Performance. Dies ermöglicht es Händlern, ihre Trades im richtigen Augenblick zu tätigen und so ihre Gewinnchancen zu erhöhen. Nur wenige andere Handelsplattformen für binäre Optionen sind ähnlich beliebt wie SpotOption. Auch die Darstellungsmöglichkeiten bei der Chartanalyse werden von vielen Nutzern als sehr gut wahrgenommen.

Ein weiterer Vorteil der Plattform ist die Tatsache, dass sie sehr vielseitig genutzt werden kann, wie die BDSwiss Erfahrungen hinsichtlich der Handelsarten beweisen.

Die Handelsarten

Zunächst einmal wird natürlich der Handel mit einfachen Call- und Put-Optionen angeboten, der das Basisangebot eines jeden Binäre Optionen Brokers darstellt. Wichtig ist hierbei fraglos jedoch auch die Laufzeit: Zwischen 15 Minuten bis zum Ende des Handelstages bleibt für Daytrader genug Auswahl. Darüber hinaus war unsere Banc de Swiss Erfahrung auch deshalb positiv, weil noch weitere Handelsarten angeboten werden. Dazu gehört der One-Touch-Handel, der 60-Sekunden-Handel und der Options Builder. Diese Handelsvariante ist sicherlich besonders interessant, denn der Trader hat die Möglichkeit, sich die Komponenten einer Option selbst zusammenzustellen, also quasi eine eigene Option mit individuellen Rendite- und Risikolevels zu „bauen“, die im Folgenden natürlich auch gehandelt werden kann.

Ergänzt wird das Angebot durch langfristige Optionen, deren Laufzeiten mehrere Monate betragen können. Ladder-Optionen eignen sich optimal, um Trends kurzfristig auszunutzen. Ergänzt wird das Angebot durch die immer beliebteren Paar-Optionen, bei denen sich der Händler entscheidet, welcher von zwei vergleichbaren Basiswerten sich innerhalb der Laufzeit besser entwickeln wird.

Unsere positive Banc de Swiss Erfahrungen waren insbesondere durch die sehr hohe Anzahl an handelbaren Basiswerten aus verschiedenen Assets geprägt, von denen es mittlerweile mehr als 200 Stück gibt.

Außer Indizes und Aktien hat die BDSwiss auch noch Rohstoffe und Währungspaare im Angebot. Auf diese Weise findet jeder Händler seine Lieblings-Underlyings. Hinsichtlich der Vielfalt des Angebotes ist die BDSwiss im Vergleich mit anderen Brokern für binäre Optionen in jedem Fall einer der Top-Anbieter. Nur wenige Konkurrenten kommen überhaupt in die Nähe solcher Zahlen. Bei vielen anderen Brokern müssen sich Kunden stattdessen mit der Hälfte oder noch weniger der Basiswerte zufriedengeben. Wer gerne mit exotischeren Underlyings handelt, wird alleine wegen der Vielfalt BDSwiss positiv bewerten.

Die BDSwiss Handelsplattform

Die BDSwiss Handelsplattform

Handelskonditionen und Leistungen

Gegen Banc de Swiss Betrug spricht im Bereich der Konditionen zum Beispiel, dass Kontoeröffnung und -führung kostenfrei sind. Bisher gibt es zwar noch kein Demokonto, mit dem der Handel trainiert werden kann, jedoch ist die Mindesthandelssumme mit nur 1 Euro im 60 Sekunden Handel so gering, dass der Trader auch direkt mit dem „Echtgeldhandel“ beginnen kann, ohne dabei viel Geld riskieren zu müssen. Unsere Erfahrung zu Banc de Swiss hat gezeigt, dass viele Neulinge diesen geringen Mindesteinsatz begrüßen und davon Gebrauch machen.

Die höchste Handelssumme, die bei eine einzelne Option oder Position eingesetzt werden kann, beträgt 1.500 Euro. Allerdings können Händler die gleiche Option mehrfach erwerben. Dies ist sogar unkompliziert über die Verdopplungs-Option möglich. Der Verfallszeitpunkt bleibt dabei gleich, sodass Tradern dadurch kein Nachteil entsteht. Die Summe, die insgesamt gesetzt werden kann, ist bei BDSwiss nicht gedeckelt, sodass Händler trotz der Beschränkung alle Möglichkeiten offen haben.

Eine kleine Einschränkung existiert allerdings bei den 60 Sekunden-Optionen. Hier ist der Höchstbetrag auf 750 Euro festgesetzt, beträgt also nur die Hälfte. Aufgrund der Zeitbeschränkung ist auch ein Verdoppeln hier nicht im gleichen Maße und vor allem nicht so komfortabel möglich. Allerdings werden nur Händler, die über sehr viel Kapital verfügen, hiervon wirklich betroffen sein. Für ein Großteil der Trader wird eher die Mindesthandelssumme relevant sein, die bei BDSwiss mit 1 Euro im Vergleich zu anderen Brokern recht niedrig angesetzt ist.

Eine Verlustabsicherung wird ebenfalls angeboten, und zwar bis 10 Prozent. Sehr hoch ist die maximale Rendite, die im Bereich der speziellen Handelsarten, die besonders riskant sind (auch als HighYield bezeichnet), bei 500 Prozent liegt. Die übliche Rendite bewegt sich in einem Bereich zwischen 65 und 85 Prozent. Sie hängt von verschiedenen Faktoren wie Basiswert, Laufzeit und Handelsart ab.

Jetzt zum Broker und Konto eröffnen

Banc de Swiss Erfahrungen: Ein- und Auszahlungen

Auch die geringe Mindesteinzahlung zur Kontoeröffnung von 100 Euro hat durchaus zu einer positiven Bewertung des Brokers geführt. Nach der Eröffnung unterliegen Kunden weder im Bereich Ein- noch im Bereich Auszahlungen Beschränkungen in Bezug auf die Mindestsumme.
Eingezahlt werden kann sowohl mit Kreditkarte als auch per Überweisung. Darüber hinaus hat die BDSwiss einige weitere Zahlungsarten im Angebot, die die Gutschrift des Geldes deutlich beschleunigen können. Hierzu zählen beispielsweise die E-Wallet-Anbieter Skrill und Neteller. Sofortüberweisung, Giropay oder EPS sind unter Nutzung des Online Bankings sogar geeignet, eine direkte Gutschrift ohne Anmeldung bei einem anderen Dienst zu gewährleisten.

In dem Zusammenhang waren unsere Banc de Swiss Erfahrungen ebenfalls positiv, da Ein- und Auszahlungen relativ schnell verbucht wurden. In den AGB hat die BDSwiss an sich selbst den Anspruch gestellt, sämtliche Auszahlungen innerhalb von fünf Werktagen bearbeitet zu haben. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass der Kunde seine Identität bereits nachgewiesen hat und die Zahlungsinformationen eindeutig sind. Ein Nachteil kann sein, dass die Auszahlung in manchen Fällen mit relativ hohen Bearbeitungsgebühren einhergehen. Aktive Trader, die mehr als 100 Euro auszahlen lassen möchten, sind davon allerdings nicht betroffen.

Verschiedene Zahlungswege bei BDSwiss

Verschiedene Zahlungswege bei BDSwiss

Es wird kein Bonus gewährt

Bei BDSwiss steht kein Bonus zur Verfügung, und ein solches Angebot sollte nie ausschlaggebend bei der Entscheidung für oder gegen einen Broker sein. Wer dennoch nicht auf einen Bonus verzichten möchte, kann einen Blick auf das Bonusangebot von Binary.com werfen.

Jetzt zum Broker und Konto eröffnen

Seit Dezember 2016 sind Boni durch die CySEC offiziell verboten! Binary.com wird allerdings nicht durch die CySEC reguliert und kann daher Bonuszahlungen anbieten.

Support und Kundenservice

Auch im Bereich Support sind unsere Erfahrungen mit Banc de Swiss positiv, denn der mehrsprachige Kundensupport ist neben Russisch und Englisch auch in Deutsch verfügbar. Kontaktmöglichkeiten bestehen sowohl per Telefon und Live-Chat als auch über E-Mail oder Skype. Für Zuschriften besteht in Frankfurt zudem eine Postadresse und wer möchte, kann auch eine Fax-Nummer nutzen.

Hier zeigt sich fraglos die Größe und Kundenfreundlichkeit des Brokers. Nur wenige andere Broker für binäre Optionen bieten ähnlich viele Möglichkeiten der Kontaktaufnahme an. Mit Geschäftszeiten von 09:00 bis 23:30 Uhr CET sind die Leitungen der Hotline zudem sehr gut besetzt, sodass auch Trade im Nebenberuf kein Problem haben dürften, den Support außerhalb der üblichen Geschäftszeiten nicht zu erreichen. Kunden, die mit dem Support in Kontakt treten müssen, loben zudem die Freundlichkeit der Mitarbeiter. Auch in Bezug auf die Kompetenz wird keine BDSwiss Kritik laut, sodass der Kundenservice rundum empfohlen werden kann.

Etwas bedauerlich ist die Tatsache, dass die BDSwiss im Rahmen von binären Optionen kein Demokonto anbietet. Ein Forex-Demokonto bietet die BDSwiss hingegen sehr wohl. Einsteiger und Fortgeschrittene, die den Service der BDSwiss im Bereich Binäroptionen testen möchten, bleibt diese Möglichkeit verwehrt.

Darüber hinaus ist die BDSwiss auch auf andere Art bemüht, Einsteigern den Anfang so leicht wie möglich zu machen. Zum einen können diese im Education Center mehr über den Handel mit binären Optionen lernen. Zur Auswahl stehen hierbei vor allem Video-Tutorials, die auch die Funktionsweise der Plattform erläutern. Außerdem bietet der Broker auch Webinare an. Englischsprachige Trader sind aufgrund der größeren Auswahl allerdings im Vorteil.

In vielen Fällen bietet die BDSwiss zudem Einsteigern, die mit Binären Optionen handeln lernen möchten, einen Mitarbeiter als Unterstützung an, der den Handel mit binären Optionen 1on1 erklärt und so die anfängliche Unsicherheit nehmen kann. Dieses Angebot hängt allerdings von der Einzahlungssumme und der Auslastung des Supports ab und wird nicht jedem Neukunden angeboten.

Jetzt zum Broker und Konto eröffnen

Gibt es bei Banc de Swiss Abzocke oder Betrug?

Die Banc de Swiss Erfahrung, die wir im Zuge unseres Tests gemacht haben, lässt keinen Zweifel daran, dass der Broker seriös arbeitet – schließlich sicherte sich der Broker aktuell den Titel als bester Binäre Optionen Broker. Dafür sprachen zum Beispiel die kundenfreundlichen Konditionen und Zusatzangebote.
Ein kleiner Kritikpunkt ist dabei allerdings sicherlich die Tatsache, dass die Webseite an sich zwar im tadellosen Deutsch zur Verfügung steht, die rechtlichen Bedingungen allerdings nicht. Die BDSwiss erhebt allerdings an manchen Stellen Servicegebühren, die nur dort zu finden sind. Dies betrifft vor allem Auszahlungen und Konten, die inaktiv geworden sind.

Bei Problemen steht ein gut erreichbarer Support zur Seite.

Bei Problemen steht ein gut erreichbarer Support zur Seite.

Binäre Optionen sind riskant und eignen sich nicht für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss, die auch im Binäre Optionen Broker Test überzeugte, einen seriösen Broker an der Seite. Zudem finden sich zahlreiche kundenfreundliche Konditionen, die ebenfalls gegen möglichen Betrug sprechen, wie vor allen Dingen die Folgenden:

  • automatische Verlustabsicherung in Höhe von 10 Prozent
  • Mindesteinsatz nur 1 Euro
  • Support ist deutschsprachig und Trading-Plattform ebenfalls
  • Mindestersteinzahlung nur 100 Euro
  • Beste Maximalrendite von 500 Prozent

Dennoch werden gegen die BDSwiss immer wieder Betrugsvorwürfe laut, die wir an dieser Stelle nicht unter den Tisch fallen lassen möchten. Allerdings hängen diese zum größten Teil damit zusammen, dass Kunden sich nicht ausreichend über den Broker informieren und noch dazu die AGB nicht oder nicht aufmerksam genug lesen.

Einer der häufigsten Kritikpunkte betrifft die Auszahlungsgebühr. Grundsätzlich ist die Auszahlung kostenfrei, allerdings gilt dies nur unter bestimmten Bedingungen. Der Auszahlungsbetrag muss größer als 100 Euro sein und das eingezahlte Kapital muss einmal vollständig investiert worden sein.

  • Wer also beispielsweise 120 Euro eingezahlt hat, diesen Betrag auch in Optionen investiert hat und weder Verlust noch Gewinn gemacht hat, kann sich die 120 Euro ohne Probleme und Mehrkosten wieder auszahlen lassen.
  • Anders sieht dies allerdings dann aus, wenn der gleiche Händler 21 Euro Verlust gemacht hat. Dann sind auf seinem Konto nur noch 99 Euro und die Auszahlung würde deswegen, wie in den AGB verankert, 25 Euro kosten, sodass er nur noch 74 Euro zurückerhalten würde.
  • Will er sich hingegen 120 Euro auszahlen lassen und hat nur 70 Euro seines Anfangskapitals investiert, wird ebenfalls die Auszahlungsgebühr von 5 Prozent und mindestens 25 Euro fällig.

Gerade bei Einsteigern, die den Handel mit binären Optionen nur mit wenig Kapital testen möchten und sich schnell gegen die weitere Nutzung des BDSwiss-Angebotes entscheiden, geraten mit der Bearbeitungsgebühr bei Auszahlungen in Konflikt. Hier ist das Problem häufig, dass sie nur einen geringen Betrag einzahlen. Dann bemerken sie nach ein paar Trades, dass der Handel mit binären Optionen doch schwerer ist, als gedacht und wollen dann ihr Kapital abziehen – was nur unter Mehrkosten möglich ist. Allerdings wäre es unfair, der BDSwiss Betrug deswegen vorzuwerfen. Immerhin sind die Bedingungen in den AGB offensichtlich aufgeführt. Besonders günstig oder kundenfreundlich ist der Broker hier nicht, aber es handelt sich dennoch nicht um unseriöses Verhalten.

Ein weiterer Grund dafür, dass der BDSwiss Abzocke vorgeworfen wird, betrifft die Inaktivitätsgebühren. Die Bedingungen sind auch hier relativ strikt. Wenn der Account sechs Monate in Folge keine Trades oder Ein- oder Auszahlungen aufweist, zieht die BDSwiss die folgenden Konsequenzen:

  • Eine monatliche Gebühr von 10 % des aktuellen Guthabens wird abgezogen, allerdings nicht weniger als 25 Euro und nicht mehr als 78,90 Euro.
  • Über das Guthaben hinaus wird der Account dabei nicht belastet.
  • Accounts ohne Guthaben werden geschlossen.

Derartige Inaktivitätsgebühren sind natürlich nicht besonders kundenfreundlich, werden allerdings immer häufiger genutzt. Die Broker vermeiden so, zu viele Karteileichen aufzubauen. Auch hier kann BDSwiss Betrug nicht vorgeworfen werden. Ein Blick in die AGB reicht aus, um zu wissen, welche Gebühren wann auf den Händler zukommen.

Fazit unserer Banc de Swiss Erfahrungen

Wie der BDSwiss Test zeigt, handelt es sich bei dem Broker um einen seriösen Finanzdienstleister, der seinen Kunden ein vielfältiges Trading Angebot zur Verfügung stellt. So können Trader mittlerweile zwischen mehr als 200 Basiswerten aus den verschiedenen Assets wählen und haben neben dem Binäre Optionen Handel auch die Möglichkeit, Forex über CFDs zu traden. Der Handel erfolgt bei BDSwiss über den SpotOption WebTrader.

Zwar steht für den Handel mit Binären Optionen kein Demokonto zur Verfügung, doch der CySEC-regulierte Broker bietet mit dem Education Center sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen Tradern die Möglichkeit, ihr Wissen durch Webinare und andere Lehrmaterialien zu erweitern. Im Rahmen unserer Banc de Swiss Erfahrungen konnte der Broker, der mittlerweile unter dem Namen BDSwiss firmiert, daneben auch mit einem kompetenten, deutschsprachigen Kundensupport überzeugen.

Jetzt zum Broker und Konto eröffnen
Tipp: Hier geht es zum Überblick über die anderen Broker –> Binäre Optionen Broker Vergleich

Letzte Artikel von binäre-optionen.de (Alle anzeigen)

    Top
    X
    Auch interessant: