Wir erleichtern den Einstieg in den Markt der binären Optionen

24option Erfahrungen

24option hat Erfahrung im Bereich des Handels mit binären Optionen, und das bereits seit etwa vier Jahren. Der Broker bietet ein interessantes Rund-um-Paket an und hat seinen Hauptsitz im EU-Mitgliedsland Zypern. Zu den Vorteilen gehört unter anderem die sehr ausgereift wirkende Handelsplattform.

24option: Abzocke oder Betrug? Diese Frage ist uns während unseres umfangreichen Tests zwar durchaus begegnet, aber all unsere 24option Erfahrungen sprechen eindeutig gegen unseriöse Mittel und Vorgehensweisen. Vielmehr sprechen einige Argumente eindeutig dafür, den Handel mit binären Optionen über diesen Broker durchzuführen. Pro-Argumente sind zum Beispiel das mobile Trading sowie die Nutzung eines Demokontos. Ferner wartet der Broker mit einem breiten Angebot auf, was die nutzbaren Handelsarten betrifft.

Bei 24option ist der Handel mit Binären Optionen nicht mehr möglich

Die besten 24Option Alternativen
RangAnbieterMax. Rück­zahlungMax. RenditeMin. Handels­summeKonto abTestberichtZum Anbieter
0%92%1 €10 €IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
10%89%10 €100 €BDSwiss
Erfahrungen
Zum Anbieter
0%100%1 €5 €Binary.com
Erfahrungen
Zum Anbieter

5 Punkte, die gegen 24option Abzocke oder Betrug sprechen

  • Early Closure möglich
  • Trading-Plattform in Deutsch, Kundenservice ebenso
  • Es kann ein Demokonto genutzt werden
  • offiziell reguliert und lizensiert durch CySEC
  • 4 Handelsarten stehen zur Auswahl
Jetzt beim Binäre Optionen Testsieger IQ Option anmelden

Unsere 24option Erfahrungen im Test

Der Broker 24option, der im Jahre 2010 gegründet worden ist, hat seinen Sitz auf Zypern. Auf unsere 24option Erfahrung bzw. auf unsere Bewertung hat diese Tatsache keinen Einfluss, denn für uns sind vor allem die Leistungen und Konditionen des Brokers von Interesse. Nach und nach hat sich das Angebot des Brokers immer mehr erweitert, sodass 24option heute zu den wenigen Brokern gehört, die sowohl ein Binäre Optionen Testkonto (Demokonto) als auch den mobilen Handel anbieten. Einen Spitzenplatz nimmt der Broker sicherlich bei der Auswahl an Handelsarten ein, von denen es derzeit fünf gibt.


© Binaereoptionen.com

Handelsplattform und Handelsarten

Manchmal muss man sich erst etwas länger mit der Trading-Plattform eines Brokers beschäftigen, um eine sinnvolle Bewertung abgeben zu können. Bei der von 24option zur Verfügung gestellten Handelsplattform hat sich hingegen schon beim ersten Hinsehen der Eindruck gefestigt, dass es sich um eine funktionale und übersichtliche Plattform handeln. Denn schon optisch weiß die Trading-Plattform, bei der im Gegensatz zu einigen Konkurrenten Eleganz und Übersichtlichkeit eindeutig hervorstechen, zu überzeugen. Selbstverständlich haben wir die Plattform aber nicht nur nach ihrer Optik beurteilt, sondern auch nach den Leistungen und Funktionen. Ein Highlight ist nach unseren Erfahrungen zu 24option bei der Handelsplattform vor allem die Bedienung, die eine hervorragende benutzerfreundliche Navigation beinhaltet. So findet der Trader sofort das, wonach er gerade sucht. Der Zugang ist über den Browser, also vom Betriebssystem des genutzten Computers unabhängig möglich. Eines der nutzbaren Features besteht zum Beispiel aus dem Anzeigen verschiedener Charts in nur einem Fenster.

Die international geprägte Ausrichtung von 24option wird auch bei der Trading-Plattform deutlich, denn diese ist derzeit in 17 Sprachen verfügbar. Besonders hervorzuheben sind die vier verschiedenen Handelsarten, zwischen denen sich Trader entscheiden können. Es stehen die folgenden Handelsarten zur Wahl:

  • Einfacher Call- und Put-Handel (Hoch-/Tief-Handel)
  • One-Touch-Handel
  • Boundary-Handel
  • 60-Sekunden-Handel

Handelskonditionen und Leistungen

Bei den Handelskonditionen ist natürlich stets auch die geforderte Mindesteinzahlung von Interesse. In dem Segment war unsere Erfahrung zu 24option allerdings nicht ganz so gut, denn die Mindesteinzahlung von 100 Euro könnte gerade für Anfänger eventuell zu hoch sein. Einzahlungen können über die standardmäßige angebotene Banküberweisung, per Kreditkarte und darüber hinaus auch über Skrill erfolgen.
Positiv ist sicherlich zu bemerken, dass ein Demokonto genutzt werden kann, nachdem das Echtgeldkonto eröffnet worden bzw. die Mindesteinzahlung von 100 Euro erfolgt ist. Ebenfalls positiv ist die Tatsache, dass der Handel auch über den mobilen Weg ermöglicht wird. Mit über 80 handelbaren Assets bietet 24option eine sehr gute Auswahl an, was auch für die wählbaren Laufzeiten gilt. Diese reichen von 60 Sekunden bis hin zu einer Woche. Die maximale Rendite liegt im High-Yield-Bereich, den Trader am Wochenende nutzen können, bei 360 Prozent. Entsprechend hoch ist jedoch auch das Verlustrisiko. Ab einem Einsatz von mindestens 24 Euro kann der Trader mit dem Handel der binären Optionen über 24option beginnen.

Extras und Support

Der Trader kann neben den Standardkonten auch ein Gold-, Platinum- oder Diamond-Konto erhalten. Dazu ist lediglich eine Mindesteinzahlung von 5.000 bzw. 10.000 Euro notwendig. Neben der zusätzlichen Rendite erhalten diese VIP-Kunden ab 5.000 Euro auch noch weitere Extras. Zu den weiteren Extras gehören ein Video-Zentrum und verschiedene Handels- und Lernhilfen, die vom Broker kostenlos bereitgestellt werden. Der stets kompetente und freundliche Kundensupport ist nicht nur per E-Mail und Telefon, sondern auch direkt per Live-Chat erreichbar.

Einen Bonus offeriert der Broker nicht, was jedoch keine Seltenheit ist. Wer nicht auf ein Bonusangebot verzichten möchte, wird beim Broker Binary.com fündig.

Jetzt beim Binäre Optionen Testsieger IQ Option anmelden

Weitere Fragen und Antworten zu 24Option finden Sie auf der Frage-Community für Finanzen www.tradingfuchs.net.

Weitere Handelsmöglichkeiten bei 24option: CFD und Forex

Ein weiterer Vorteil bei 24Option besteht darin, dass beim Broker mittlerweile auch mit CFDs und Forex gehandelt werden kann. Dabei ist das Trading ebenfalls durch verschiedene Mechanismen möglichst sicher gehalten:

  • Regulierung
    Auch als CFD- und Forex-Broker unterliegt 24option einer strikten EU-Regulierung, die durch die CySEC überprüft wird. Für die Erweiterung seines Produktangebots musste 24option sogar eine zusätzliche Genehmigung einholen und weitere Lizenzen beantragen.
  • IT-Sicherheit
    24option verwendet für das CFD-Trading den bekannten MetaTrader 4. Dabei handelt es sich um eine Trading-Software, die von mehreren hunderttausend Anlegern auf der ganzen Welt verwendet wird. Regelmäßig update der Entwickler der hochmodernen Handelsplattform die Software, um neusten Betrugsmaschen und Hackermöglichkeiten vorzubeugen.
  • Segregation
    Kundengelder sind beim CFD- und Forex-Trading durch das Prinzip der Segregation abgesichert. Dabei verwahrt der Broker Kundeneinlagen und Unternehmensvermögen strikt voneinander getrennt. Selbst im unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz hätten Gläubiger keinerlei Zugriff auf das Geld von Tradern.

Auf Basis dieses Grundgerüsts hat 24option einen hochwertigen CFD- und Forex-Bereich aufgebaut. Trader können derzeit mit über 150 unterschiedlichen Basiswerten traden, wovon alleine 46 aus der Kategorie Forex stammen. Damit haben Anleger Zugriff auf weltweite Märkte und auch unbekanntere Underlyings, weshalb sich diversifizierte Anlagestrategien entwickeln lassen.

Für die Seriosität des Brokers sprechen zudem unsere 24option Erfahrungen mit dem Schulungsangebot im CFD-Bereich. Bei kaum einem anderen Anbieter finden sich derart viele Möglichkeiten zur Fortbildung. Ein Überblick:

  • Ratgeber
  • Leitfäden
  • Videos
  • FAQs

Mit den Lernmaterialien möchte der Broker sowohl Anfänger als auch erfahrene Trader erreichen. Thematisch wird daher ein äußerst breites Spektrum von den Grundlagen der Hebelwirkung über die Einführung in Handelsstrategien bis hin zur Technischen Analyse abgedeckt. Alle Informationen werden kostenlos zur Verfügung gestellt, für den Zugriff ist lediglich die Eröffnung eines Accounts notwendig.

Positiv fällt zudem auf, dass sich der CFD-Handel bei 24option ebenfalls über das gleiche Handelskonto abwickeln lässt, über welches auch mit binären Optionen getradet wird. Bestehende Kunden können das Finanzprodukt so direkt testen, ohne eine erneute Registrierung und Legitimierung durchzuführen.

Gibt es bei 24option Betrug oder Abzocke?

Da der Broker seit Sommer 2013 offiziell reguliert und lizensiert (CySEC) arbeitet, beantwortet sich die Frage eigentlich schon von selbst, obgleich der Handel natürlich immer mit Risiken einhergeht. Unsere Erfahrungen zu 24option beinhalten unter anderem auch, dass der Broker einen sehr seriösen Eindruck macht. Die Gelder der Kunden werden getrennt von den Konten des Brokers verwaltet und insgesamt fällt der Broker durch eine hohe Transparenz und Informationsbereitschaft positiv auf. Darüber hinaus sehen wir die folgenden Aspekte als sehr positiv an:

  • 4 Handelsarten sind im Angebot enthalten
  • Mobiler Handel per App
  • Nutzbares Demokonto nach Echtkonto-Eröffnung
  • Early Closure
  • Support und Trading-Plattform u.a. in deutscher Sprache

Jetzt beim Binäre Optionen Testsieger IQ Option anmelden

Tipp: Hier geht es zum Überblick über die anderen Broker –> Binäre Optionen Broker Vergleich

Top
X
Auch interessant: